• Willkommen im neuen Forum
  • Schaut euch um
  • Fühlt euch wohl
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Title: Statement
Baumstrukturmodus
#1
Ich bin immer wieder sprachlos, wie einfach es sich manche Menschen machen. Man sucht einfach so ein paar neue Sponsoren, dann kann man Spieler einkaufen und schwupps spielt man wieder in den Playoffs. Oder halt einfach so in die 3. Liga runter gehen, da wird auch alles viel einfacher...

Aber die absolute Dreistigkeit und Anmaßung ist es, dem Team, sei es Coaches, Spielern oder Staff außen rum, zu unterstellen, es würde an Engagement fehlen.

Ich möchte mal so ein paar Fakten und Gedanken zu den meisten "Ideen" die mir so seit letztem Jahr zu Ohren kamen abgeben.

Zitat:Man hätte vor der letzten Saison zurückziehen und in der 3. Liga neu aufbauen sollen

Das größte Problem, dass in dieser Variante ist der Spielort. Es gibt in Frankfurt nun einmal kein freies Stadion. Ist ja nicht so, als hätte man nicht schon seit Jahren nach Alternativen gesucht. Und in der PSD Bank Arena? Würde jemand für ein Drittliga-Spiel 20 € ausgeben? Man würde nicht einmal ansatzweise die Kosten gedeckelt bekommen. Ähnlich sieht es auch aus wenn wir absteigen.

Schauen wir uns mal die Umgebung in sagen wir mal 100 km an:
- Wir haben mit den Marburg Mercenaries ein GFL-Team
- 4 Teams in der GFL2: Frankfurt Pirates, Wiesbaden Phantoms, Bad Homburg Sentinels, Gießen Golden Dragons
- 5 Teams in der Regio: Montabaur Fighting Farmers, Mainz Golden Eagles, Rüsselsheim Crusaders, Bad Kreuznach Thunderbirds, Weinheim Longhorns

Nicht grade wenig Konkurrenz. Was hätte Spieler, Trainer, Sponsoren, Zuschauer aktuell dazu bringen sollen, bei der Universe einzusteigen? Gerade für Sponsoren ist eine 1. oder 2. Liga nun einmal viel effektiver als eine 3. Liga. Ja, andere Teams schaffen das auch. Aber andere Teams haben auf einen langsamen Wachstum gesetzt und wollten nicht um jeden Preis schnellstmöglich
Deutscher Meister werden. Unsere erfolgreiche Vergangenheit hat eine Menge Schattenseiten. Auch dass einige Zuschauer nun einmal erfolgsverwöhnt sind. (Es gibt ein Bild vom 2019er German Bowl, als die Fans der Unicorns realisieren, dass ihr Team auch verlieren kann. Irgendwie springt mir das grade in den Kopf)

Zitat:Die Trainer haben im Winter nicht genug getan um neue, gute Spieler zu finden

Ja, die guten Spieler, die kein Geld verlangen und aktuell in Frankfurt spielen wollen stehen Schlange und wachsen auf Bäumen. Die meisten Spieler tragen aktuell ihre gesamten Kosten, die früher erstattet wurden, selbst. Wenn man sich die Entfernungen an schaut, die manche 2-3x die Woche zurücklegen, und die aktuellen Spritpreise, kann man sich etwa ausrechnen, dass das nicht grade wenig ist (gilt übrigens auch für die Trainer). Es kommen fast täglich Anfragen von Import-Spielern über sämtliche Kanäle. Die wollen aber
bezahlt werden. Die Universe hat mit Abstand das geringste Budget in der GFL. Mehr als 4 Imports sind einfach nicht drin und selbst diese werden nicht so bezahlt wie es normal üblich wäre. Schaut man sich mal in den hessischen Vereinen um, haben sehr viele im Jugendbereich mit fehlenden Spielern zu kämpfen. Das heißt das Nachwuchsproblem wird in den nächsten Jahren auch die anderen Teams treffen und auch vor der ELF nicht halt machen. Es wäre übrigens auch hilfreich gewesen, wenn nicht ein ELF-Trainer den Spielern, die nicht mitgenommen wurden, gesagt hätte, dass sie sich ein neues Team suchen sollen, da die Universe nicht antreten wird. Und das zu einem Zeitpunkt, als die Universe noch nicht einmal ahnte, was auf sie zukommt.

Zitat:Dann muss man halt mehr Sponsoren suchen

Die aktuelle Bereitschaft von Firmen, in neue Sponsorings zu investieren, ist bescheiden. Auch sie traf Corona und auch sie trifft die Inflation. Es ist einfacher vorhandene Sponsoren zu halten, als neue zu finden. Dazu kommt, dass die letzten drei Geschäftsführer die früheren Sponsoren nicht grade gut behandelt haben. Immer wieder bekommen die Verantwortlichen zu hören "Ja, wir haben ja auch
schon eine Vorgeschichte". Nicht eingehaltene Verabredungen bis hin zu unserer Insolvenz machen die Suche nicht einfacher. Es ist schwer bis unmöglich, eine solche Erfahrung zu kitten. Es ist immer einfacher, wenn Mitarbeiter die Universe empfehlen. Hat man bereits einen Fuß in der Tür sind die Menschen gesprächsbereiter als durch blanke Kaltaquise. Im Vergleich zu anderen Teams fehlen uns aktuell 300-400k €. Wenn ihr Firmen kennt, die mit einsteigen würden - es hindert euch keiner daran zu vermitteln.

Zitat:Wir brauchen bessere Trainer

Wirklich? All unsere Trainer verfügen über etliche Jahre Erfahrung - als Spieler und Coach. Schaut euch mal ein Training an. Dann seht ihr auch, dass die Trainer und Spieler sehr gut zusammen arbeiten. Wenn ich jemandem zutraue, aus unserem Team ein GFL-Team zu machen, dann sind es unsere aktuellen Trainer.

Zitat:Wir hätten Testspiele gebraucht

Mag sein. Testspiele haben aber nicht nur Vorteile. Sie sind mit Kosten verbunden - Stadion oder Fahrtkosten. Sie bergen ein Verletzungsrisiko. Wenn man schon kaum einen kompletten Kader zusammen bekommt, sollte man ihn nicht unbedingt riskieren. Die Coaches sind gemeinsam mit dem Team zum Ergebnis gekommen, dass Kosten und Risiko zu hoch sind. Hätte ein Testspiel
am Ende einen Unterschied an der aktuellen Situation gemacht? Ich denke nicht.

Habe ich noch irgendein tolles Argument vergessen?
Was ich noch zum bedenken auf den Weg geben möchte:

Alle Beteiligten sind Menschen. Menschen mit Gefühlen, mit Bedürfnissen, mit Erfahrungen.
Menschen die noch einen Beruf ausüben neben dem Ehrenamt Universe. Man muss nicht Psychologie studieren um zu ahnen, was manche Aussagen hier im Forum und auf den Kanälen der Universe mit den Menschen machen. Wenn man jemandem oft genug sagt, er kann nichts und er wird nichts, dann glaubt er das auch sehr bald - da spreche ich aus Erfahrung. Und warum dann noch anstrengen, wenn man doch auch aufgeben kann? Passt ja auch total zum Football...

Glaubt mir, dass sich alle Beteiligten den Allerwertesten aufreißen, um die Vision der Universe zu erhalten. Der Verein war noch nie so in Gefahr wie aktuell - selbst nicht durch die Insolvenz. Und mit ein paar Ausnahmen frage ich mich doch ab und an: Was habt IHR schon für den Verein getan? Große Sprüche klopfen und schlau daherreden kann jeder.

MEIN Team ist und bleibt die Universe. Es tut mir auch in der Seele weh die aktuellen Spielstände zu sehen, aber es bleibt mein Team.

REMEMBER THE GLORY DAYS
DRAW LESSONS FROM THE PAST
CELEBRATE THE PRESENT
AND FIGHT FOR THE FUTURE

Und nach all diesen Details komme ich nun zum eigentlichen Punkt: Ich habe mich dazu entschlossen, Walters Account zu deaktivieren und seine Beiträge zu entfernen. Dies ist ein öffentliches Fan-Forum. Neben den Personen, über die hier teilweise sehr negativ geschrieben wird, können auch (potentielle) Sponsoren hier mitlesen. Walter hat eine gewisse Position nach außen, die seinen Worten eine andere Gewichtung gibt.

Das heißt nicht, dass hier nicht kritisch diskutiert werden darf. Aber ich werde keine Postings mehr zulassen, die irgendwen aus dem Team Universe beleidigen oder diffamieren. Auf diesem Niveau könnt ihr im Football-Forum weiter diskutieren, aber nicht hier.
jdackel gefällt dieser Beitrag
 
Zitieren
#2
Wie Gesagt, es geht mir um Beleidigungen unter der Gürtellinie, nicht darum ob jemand kritisch ist. Walter hat einfach eine Grenze überschritten.

Wenn du das möchtest kann ich das selbstverständlich tun.
 
Zitieren
#3
Ich bin etwas irritiert und mir erschließt sich anhand der dargelegten Argumentation nicht, warum diese Sperrung erfolgt.

In sämtlichen angeführten Zitaten in der Herleitung sehe ich keine persönlichen Angriffe, Beleidigungen (ob oberhalb oder unterhalb der Gürtellinie) oder Diffamierungen. Es gibt in diesem Forum mindestens zwei oder drei Mitglieder, die in den letzten Monaten ähnlich argumentiert haben. Mich würde daher interessieren wo die "besondere Härte" in Walters Fall ist.

Klar ist Walter eine streitbare Person, die mit klaren Worten auch gerne den Finger in die Wunde legt, aber das sollten Menschen, die in einer Demokratie leben durchaus aushalten können. Auch mein Handeln hat Walter in der Vergangenheit kritisiert, aber ich habe diese Kritik nicht als eine in meiner Person begründete wahgenommen, sondern als inhaltliche, wenn auch nicht immer 100% sachlich - aber wer ist das schon.

Eine "besondere Position nach Aussen" sehe ich bei Walter auch nicht. Er ist kein offizieller Vereinsvertreter, sondern langjähriger ehrenamtlicher Helfer der Herrenmannschaft. Nicht mehr und nicht weniger. Die herausgehobene Position hat er sich in diesem Forum erarbeitet, da er viele Infos postet und die Leute informiert, auch wenn von offizieller Stelle mal nichts kam/ kommt. Das heisst im Umkehrschluss aber auch, dass die herausgehobene Position sich auf dieses Forum beschränkt. Ein ggf. mitlesender Sponsor kann die Person nicht ohne Weiteres zuordnen und sollte er es doch können, ist Walter niemand der Entscheidungen für Verein oder FUB trifft oder Verhandlungen mit dem Sponsor führt, weswegen diese besondere Stellung mehr gefühlt als tatsächlich ist.

Im Übrigen sollte sich jeder, ob nun Sponsor oder in anderer Funktion, der sich in Vereinen engagiert bewusst sein, dass diese im Regelfall ein Sammelsurium von Meinungen und Strömungen sind und kein Beet des Gleichklangs. Und das Universe da in gewissen Kreisen einen Ruf hat wurde ja in der Ausgangsargumentation bestätigt. Die durch diese Sperrung offensichtlich werdende zwischenmenschliche Dynamik des "ausschaltens" eines langjährigen Ehrenamtlers, weil er Dinge sagt, die nicht allen gefallen trägt meiner Sichtweise nach übrigens in keinster Weise dazu bei, dass sich die Wahrnehmung von Universe in der Öffentlichkeit bessert, ich erwarte eher eine gegenteilige Wirkung.

Kritik ist nicht gleich Beleidigung. Und selbst wenn in privaten Gesprächen Beleidigungen gefallen sein sollten sind diese nicht im Forum passiert und somit kein Grund für ein Sperrung hier. Wenn wir alle Mitglieder dieses Forums daran messen würden was sie in privaten Gesprächen über andere Vereinsmitglieder, Angestellte oder Mandatsträger in der Vergangenheit gesagt haben, dürfte die Mitgliederzahl hier sehr viel dünner ausfallen.

Insofern sehe ich in der erfolgten keine stichhaltige Begründung, die einen Ausschluss rechtfertigen würde und bitte daher darum diese Entscheidung zurückuzunehmen oder stichhaltige Beweise (bspw. über Verweise auf spezifische Posts mit entsprechenden Inhalten) für das angemahnte Felverhalten nachzuliefern.

Apropos angemahnt: Wurde Walter in der Vergangenheit wegen dieser Sache bereits abgemahnt (wurde ja in unseren Foren immer so gehalten) oder direkt ohne Vorwahnung komplett entfernt?
 
Zitieren
#4
(01.08.2022-20:08)Skatch schrieb: Ich bin immer wieder sprachlos, wie einfach es sich manche Menschen machen. Man sucht einfach so ein paar neue Sponsoren, dann kann man Spieler einkaufen und schwupps spielt man wieder in den Playoffs. Oder halt einfach so in die 3. Liga runter gehen, da wird auch alles viel einfacher...

Aber die absolute Dreistigkeit und Anmaßung ist es, dem Team, sei es Coaches, Spielern oder Staff außen rum, zu unterstellen, es würde an Engagement fehlen.

Ich möchte mal so ein paar Fakten und Gedanken zu den meisten "Ideen" die mir so seit letztem Jahr zu Ohren kamen abgeben.

Zitat:Man hätte vor der letzten Saison zurückziehen und in der 3. Liga neu aufbauen sollen

Das größte Problem, dass in dieser Variante ist der Spielort. Es gibt in Frankfurt nun einmal kein freies Stadion. Ist ja nicht so, als hätte man nicht schon seit Jahren nach Alternativen gesucht. Und in der PSD Bank Arena? Würde jemand für ein Drittliga-Spiel 20 € ausgeben? Man würde nicht einmal ansatzweise die Kosten gedeckelt bekommen. Ähnlich sieht es auch aus wenn wir absteigen.

Schauen wir uns mal die Umgebung in sagen wir mal 100 km an:
- Wir haben mit den Marburg Mercenaries ein GFL-Team
- 4 Teams in der GFL2: Frankfurt Pirates, Wiesbaden Phantoms, Bad Homburg Sentinels, Gießen Golden Dragons
- 5 Teams in der Regio: Montabaur Fighting Farmers, Mainz Golden Eagles, Rüsselsheim Crusaders, Bad Kreuznach Thunderbirds, Weinheim Longhorns

Nicht grade wenig Konkurrenz. Was hätte Spieler, Trainer, Sponsoren, Zuschauer aktuell dazu bringen sollen, bei der Universe einzusteigen? Gerade für Sponsoren ist eine 1. oder 2. Liga nun einmal viel effektiver als eine 3. Liga. Ja, andere Teams schaffen das auch. Aber andere Teams haben auf einen langsamen Wachstum gesetzt und wollten nicht um jeden Preis schnellstmöglich
Deutscher Meister werden. Unsere erfolgreiche Vergangenheit hat eine Menge Schattenseiten. Auch dass einige Zuschauer nun einmal erfolgsverwöhnt sind. (Es gibt ein Bild vom 2019er German Bowl, als die Fans der Unicorns realisieren, dass ihr Team auch verlieren kann. Irgendwie springt mir das grade in den Kopf)

Zitat:Die Trainer haben im Winter nicht genug getan um neue, gute Spieler zu finden

Ja, die guten Spieler, die kein Geld verlangen und aktuell in Frankfurt spielen wollen stehen Schlange und wachsen auf Bäumen. Die meisten Spieler tragen aktuell ihre gesamten Kosten, die früher erstattet wurden, selbst. Wenn man sich die Entfernungen an schaut, die manche 2-3x die Woche zurücklegen, und die aktuellen Spritpreise, kann man sich etwa ausrechnen, dass das nicht grade wenig ist (gilt übrigens auch für die Trainer). Es kommen fast täglich Anfragen von Import-Spielern über sämtliche Kanäle. Die wollen aber
bezahlt werden. Die Universe hat mit Abstand das geringste Budget in der GFL. Mehr als 4 Imports sind einfach nicht drin und selbst diese werden nicht so bezahlt wie es normal üblich wäre. Schaut man sich mal in den hessischen Vereinen um, haben sehr viele im Jugendbereich mit fehlenden Spielern zu kämpfen. Das heißt das Nachwuchsproblem wird in den nächsten Jahren auch die anderen Teams treffen und auch vor der ELF nicht halt machen. Es wäre übrigens auch hilfreich gewesen, wenn nicht ein ELF-Trainer den Spielern, die nicht mitgenommen wurden, gesagt hätte, dass sie sich ein neues Team suchen sollen, da die Universe nicht antreten wird. Und das zu einem Zeitpunkt, als die Universe noch nicht einmal ahnte, was auf sie zukommt.

Zitat:Dann muss man halt mehr Sponsoren suchen

Die aktuelle Bereitschaft von Firmen, in neue Sponsorings zu investieren, ist bescheiden. Auch sie traf Corona und auch sie trifft die Inflation. Es ist einfacher vorhandene Sponsoren zu halten, als neue zu finden. Dazu kommt, dass die letzten drei Geschäftsführer die früheren Sponsoren nicht grade gut behandelt haben. Immer wieder bekommen die Verantwortlichen zu hören "Ja, wir haben ja auch
schon eine Vorgeschichte". Nicht eingehaltene Verabredungen bis hin zu unserer Insolvenz machen die Suche nicht einfacher. Es ist schwer bis unmöglich, eine solche Erfahrung zu kitten. Es ist immer einfacher, wenn Mitarbeiter die Universe empfehlen. Hat man bereits einen Fuß in der Tür sind die Menschen gesprächsbereiter als durch blanke Kaltaquise. Im Vergleich zu anderen Teams fehlen uns aktuell 300-400k €. Wenn ihr Firmen kennt, die mit einsteigen würden - es hindert euch keiner daran zu vermitteln.

Zitat:Wir brauchen bessere Trainer

Wirklich? All unsere Trainer verfügen über etliche Jahre Erfahrung - als Spieler und Coach. Schaut euch mal ein Training an. Dann seht ihr auch, dass die Trainer und Spieler sehr gut zusammen arbeiten. Wenn ich jemandem zutraue, aus unserem Team ein GFL-Team zu machen, dann sind es unsere aktuellen Trainer.

Zitat:Wir hätten Testspiele gebraucht

Mag sein. Testspiele haben aber nicht nur Vorteile. Sie sind mit Kosten verbunden - Stadion oder Fahrtkosten. Sie bergen ein Verletzungsrisiko. Wenn man schon kaum einen kompletten Kader zusammen bekommt, sollte man ihn nicht unbedingt riskieren. Die Coaches sind gemeinsam mit dem Team zum Ergebnis gekommen, dass Kosten und Risiko zu hoch sind. Hätte ein Testspiel
am Ende einen Unterschied an der aktuellen Situation gemacht? Ich denke nicht.

Habe ich noch irgendein tolles Argument vergessen?
Was ich noch zum bedenken auf den Weg geben möchte:

Alle Beteiligten sind Menschen. Menschen mit Gefühlen, mit Bedürfnissen, mit Erfahrungen.
Menschen die noch einen Beruf ausüben neben dem Ehrenamt Universe. Man muss nicht Psychologie studieren um zu ahnen, was manche Aussagen hier im Forum und auf den Kanälen der Universe mit den Menschen machen. Wenn man jemandem oft genug sagt, er kann nichts und er wird nichts, dann glaubt er das auch sehr bald - da spreche ich aus Erfahrung. Und warum dann noch anstrengen, wenn man doch auch aufgeben kann? Passt ja auch total zum Football...

Glaubt mir, dass sich alle Beteiligten den Allerwertesten aufreißen, um die Vision der Universe zu erhalten. Der Verein war noch nie so in Gefahr wie aktuell - selbst nicht durch die Insolvenz. Und mit ein paar Ausnahmen frage ich mich doch ab und an: Was habt IHR schon für den Verein getan? Große Sprüche klopfen und schlau daherreden kann jeder.

MEIN Team ist und bleibt die Universe. Es tut mir auch in der Seele weh die aktuellen Spielstände zu sehen, aber es bleibt mein Team.

REMEMBER THE GLORY DAYS
DRAW LESSONS FROM THE PAST
CELEBRATE THE PRESENT
AND FIGHT FOR THE FUTURE

Und nach all diesen Details komme ich nun zum eigentlichen Punkt: Ich habe mich dazu entschlossen, Walters Account zu deaktivieren und seine Beiträge zu entfernen. Dies ist ein öffentliches Fan-Forum. Neben den Personen, über die hier teilweise sehr negativ geschrieben wird, können auch (potentielle) Sponsoren hier mitlesen. Walter hat eine gewisse Position nach außen, die seinen Worten eine andere Gewichtung gibt.

Das heißt nicht, dass hier nicht kritisch diskutiert werden darf. Aber ich werde keine Postings mehr zulassen, die irgendwen aus dem Team Universe beleidigen oder diffamieren. Auf diesem Niveau könnt ihr im Football-Forum weiter diskutieren, aber nicht hier.

Spieler kaufen und ZACK spielt man wieder in den Playoffs mit1 Tja so funktioniert in den oberen Ligen tatsächlich der Ligabetrieb!
Oder Gegenfrage...Warum holt UNIVERSE JEDESMAL einen IMPORT QB anstatt selbst einen auszubilden? Weil man es sich ja da genauso leicht macht wie JEDES andere Team auch^^

Ob es an Bereitschaft fehlt das ist für jeden selbst und objektiv zu beurteilen! Wie hier gesagt ist UNIVERSE sehr erfolgsverwöhnt gewesen...Und ein Zustand wie momentan ist man einfach nicht (auch über die DAUER) nicht gewohnt^^.

Spielstätte...hmmm. Ich sag nur Ffm Pirates....frag mich bitte nicht wie die es hinbekommen haben....Aber sie haben es hinbekommen^^ Deren Heimspielstadion wäre durchaus auch geeignet für Universe...oder nicht?

Was Deine Ansicht betrifft Member hier DIREKT zu sperren....Ich bin der Meinung das Du NICHT den Verwarnungslevel welcher unter jedem Avatar aufgelistet wird ernsthaft zu nutzen...Wen Du argumentierst das Sponsoren dies ja lesen könnten....Glaubst Du nicht das Sponsoren Dein Vorgehen evtl. auch negativ empfinden könnten?

zum Thema Vorbereitungsspiele....Die Argumentation welche hier genannt wird....Sorry sogar die Rhein Main Rockets in der untersten Betonliga machen solche Vorbereitungsspiele...auch wenn sich NICHTS an der Lage für die Rockets dadurch ändert. Wir reden hier von der obersten Liga Deutschlands...von daher MUSS Kritik dazu erlaubt sein!

Ich sage Universe wird absteigen....weil die Leistung schlichtweg nicht GFL tauglich ist. Und bei einem Abstieg werden sogar die jetzigen Spieler das Schiff verlassen!

Und jetzt "wie immer" Shitstorm on me in 3,2,1 LOS!!
thorroth gefällt dieser Beitrag
 
Zitieren
#5
Es ging nicht in meinen Zitaten um die Beleidigungen. Damit habe ich unter anderem zum Ausdruck gebracht, was mich hier in letzter Zeit ziemlich angekotzt hat. So sehr, dass ich eine Zeit lang gar nicht aktiv hier im Forum war. Während dieser Zeit wurde ich von diversen Seiten auf die Postings hier angesprochen, die sich beleidigt fühlten durch seine Aussagen. 
Da ich meinen Kopf hinhalte, für alles, was in diesem Forum geschieht, wollte ich (unter anderem) nicht abwarten, bis es eskaliert und irgendjemand ggf. auch rechtliche Schritte einleiten könnte. 

Ich habe nicht gesagt, dass diese Posts direkt Sponsoren abhalten. Es ist aber auch nicht förderlich. 

Ich habe hier aus Rücksicht vor anderen nicht alle Details ausgebreitet, die zum Ausschluss geführt haben. Ich werde sie auch nicht weiter ausführen. 
Jedenfalls stehe ich zu dieser Entscheidung und werde sie (zumindest vorerst) nicht zurücknehmen.
 
Zitieren
#6
wird jetzt jeder kritiker oder beitrag dazu gelöscht??
das wäre für die meinungsfreiheit nicht gut....oder??

oder warum ist jetzt ebblerbube auch weg???
 
Zitieren
#7
Ich kann nur sehen das es wohl auf eigenen Wunsch war.
 
Zitieren
#8
Ja ebblerbuche und Karl wurden auf eigenen Wunsch entfernt. Das Forum entfernt daraufhin automatisch auch die Beiträge von den Nutzern. Hat weder etwas mit Zensur noch sonst etwas zu tun.
 
Zitieren
#9
Bei freiwiligen Löschen steht der Status auf "Banned". Das hört sich so martialisch an. Gibt es keinen neutralen Status wie einfach "gelöscht"?
Dann käme es auch nicht gleich zu Missverständnissen.
 
Zitieren
  


Gehe zu:


Browsing: 1 Gast/Gäste